Arzt sein. Mensch sein.

Die TgDRV hat für Ärztinnen und Ärzte als Jobbörse Stellenangebote in Reha-Kliniken sowie des Sozialmedizinischen Dienstes in einem eigenen Stellenportal zusammengefasst.

Unter www.arztsein-menschsein.de finden Ärztinnen/Ärzte aktuelle Jobangebote der Verbandsmitglieder der TgDRV.

Festschrift 30 Jahre TgDRV

Hier finden Sie interessante Infos aus 30 Jahren TgDRV.

 

Festschrift 30 Jahre TgDRV

Entgelttabellen

Hier finden Sie die aktuellen Tabellenwerte ab 1. April 2019. Für die Richtigkeit der Texte, Tabellen etc. wird keine Gewähr übernommen!

 

Die TgDRV

Der Arbeitgeberverband der gesetzlichen Rentenversicherung.   

    

TGDRV-Geschäftsstelle

Flyer zum Download

Login

Login





. Passwort vergessen?
.

Suche

Suche
.

Neue Entgeltordnung für die Deutsche Rentenversicherung

Nach intensiven Gesprächen haben sich die Tarifvertragsparteien kurz vor Jahresende auf eine neue Entgeltordnung für den Bereich der Deutschen Rentenversicherung geeinigt, die zum 1. Januar 2015 in Kraft treten soll.

 

Mit dieser neuen Entgeltordnung werden die Inhalte und damit verbundenen Verbesserungen der neuen Entgeltordnung zum TVöD wie sie im Bereich des BMI gelten auch allen Tarif-Beschäftigen im Bereich der Deutschen Rentenversicherung zu Gute kommen.

 

Wesentliche Details dieser Entgeltordnung sind:

  • Aufstiegsverläufe mit bis zu sechsjähriger Bewährungszeit bei früheren Angestelltentätigkeiten in den Entgeltgruppen 2 bis 8 werden entsprechend abgebildet, d.h. die hiervon begünstigten Beschäftigten rücken automatisch in die nächste Entgeltgruppe auf,
  • die bisher im Angestelltenbereich nicht belegten Entgeltgruppen 4 und 7 werden genutzt,
  • bei Beschäftigten in der Informationstechnik sowie bei Ingenieuren, Technikern und Meistern gibt es höhere Eingruppierungen,
  • die stufengleiche Höhergruppierung wird eingeführt, so dass Beschäftigte bei Höhergruppierungen in der höheren Entgeltgruppe nunmehr der Stufe zugeordnet werden, die sie in ihrer bisherigen Entgeltgruppe bereits erreicht haben (Diese Änderung gilt nicht für Höhergruppierungen, die sich durch das Inkrafttreten der Entgeltordnung ergeben.) und
  • die Fortführung der Leistungsbezahlung hängt künftig von einer entsprechenden Entscheidung des Arbeitgebers ab.
    Dies bedeutet, dass im Jahr 2015 entsprechend der Verfahrensweise in den Vorjahren das Leistungsentgelt für das Jahr 2014 gezahlt wird. Ob darüber hinaus zukünftig ein Leistungsentgelt gezahlt wird, hängt von einer entsprechenden Entscheidung des jeweiligen Arbeitgebers ab, über die er die Beschäftigten zu gegebener Zeit informieren wird.

Für den Bereich der Deutschen Rentenversicherung hat man sich zusätzlich darauf verständigt, dass

  • zur Entzerrung der Entgeltgruppe 9 eine weitere Entgeltgruppe 9c für Beschäftigte der EG 9b vereinbart wird, deren Tätigkeit sich dadurch aus der EG 9b heraushebt, dass sie besonders verantwortungsvoll ist und
  • die Entgeltgruppe 13 für den „gehobenen Dienst“ geöffnet wird.


  • PDF
  • Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
  • Druckversion dieser Seite
.
.

xxnoxx_zaehler